loader image

Astrologie, Favoriten

Schütze – Hinter dem Horizont geht`s weiter

sternzeichen schütze

Vom 22.11. bis zum 21.12. läuft die Sonne in diesem Jahr durch den Schützen; das letzte Feuerzeichen des Tierkreises.

Kennst du das Gefühl, wenn du eine tiefe Krise gemeistert hast und du von tiefer Zuversicht, neuem Lebensmut und Zuversicht durchflutet bist?

Du fühlst dich wie neugeboren und könntest die ganze Welt umarmen?

DAS ist die Schütze-Energie.

Plötzlich eröffnen sich neue Räume; Wachstum steht an oder du erkennst, wie sehr du dich entwickelt hast.

Im Skorpion ging es darum, durch eine Krise hindurchzugehen und mutig auch die Lebensthemen anzuschauen, die nicht vergnüglich sind.

Jetzt, im Schützen, geht es um Erkenntnis:

Aha! Dafür war es gut.

 

Schütze heißt auch, Deine eigene Wahrheit zu suchen und zu finden.

Kein Zeichen ist so sehr wie Schütze darauf angewiesen, einen Sinn und größere Zusammenhänge hinter den Ereignissen, die stattfinden, zu erkennen.

Der Geist ist bei einer Schütze-Betonung hoch aktiv.

Im Schützen kannst du größere Zusammenhänge erkennen und überblicken.

Schütze liebt es, zu philosophieren. Es geht hier um das Streben nach Weisheit und Erkenntnis.

Dabei geht es nicht um das objektive Fakten-Wissen des gegenüberliegenden Zeichens Zwillinge.

Sondern es geht darum, dein ganz eigenes Weltbild zu erschaffen. Das setzt voraus, dass du selbständig denkst und unabhängig von der Meinung anderer deine Wahrheit suchst und findest.

Sowieso ist diese Energie ständig in Bewegung und drängt in die Weite.

Die Aufgabe besteht immer wieder darin, das feurig-expansive Streben in eine Richtung und auf ein Ziel zu lenken.

Sonst verzettelst du dich in alle möglichen Richtungen und all die wunderbaren sprühenden Funken verglühen in Belanglosigkeiten.

 

„Wer nur sieht, was er kennt, wird nur erfahren, was er schon weiß.“

Die Schütze-Energie muss wie alle Feuerzeichen für etwas brennen, um sich lebendig zu fühlen und sich entfalten zu können.

Unbekanntes Land entdecken, raus aus jeder Komfortzone – Schütze möchte, dass du über dich hinauswächst.

Hinter dem Horizont geht`s weiter. Das weiß ein Schütze.

Weite Reisen werden mit Schütze in Verbindung gebracht. Wie kommt das eigentlich?

Als die Astrologie entstand, war das weite Reisen sehr wenigen Menschen vorbehalten.

Die meisten Menschen lebten ihr Leben lang am selben Ort mit denselben Menschen.

Diejenigen, die weite Reisen unternahmen, stießen dabei auf völlig neue Kulturen, auf Menschen mit ganz anderen Sitten und Gebräuchen und bekamen damit die Chance, das Leben aus einer viel weiteren Perspektive zu betrachten und vieles über den Haufen zu werfen, was sie bisher über das Leben dachten.

 

Was die Entwicklung eines Embryos mit Schütze zu tun hat.

Schütze ist ein Zeichen voller Optimismus, Begeisterung und Schwung.

Alles ist gut, und das Glas ist immer mindestens halbvoll.

Wann bist du zuletzt über dich hinausgewachsen? Sag jetzt nicht: NOCH NIE! Denn das weiß ich besser!

Wir alle teilen kollektiv eine gigantische „Über- uns- hinaus- gewachsen- Sein-Erfahrung“: Und zwar, als wir im Mutterleib von einem Zellklumpen zu einem Baby herangewachsen sind. Neun Monate lang Schütze vom Feinsten!

Permanent wuchsen wir über uns hinaus.

Dass du das geschafft hast und ins Leben hineingewachsen bist, kannst du dir mal auf der Zunge zergehen lassen.

Etwas ähnlich Anspruchsvolles musstest du seither sicher nicht wieder leisten.

Es demonstriert auf eindrucksvolle Weise, wozu du in der Lage bist.

 

Im Schützen geht es um dein riesiges Potential.

Wenn du dieses Potential immerzu liegenlässt und unterforderst, zeigt sich die Schütze-Energie frustriert.

Rüdiger Dahlke hat das einmal so zusammengefasst: Es geht darum, das Leben rund zu machen und nicht den Körper.😉

 

Schütze für dein Business und deine Persönlichkeitsentwicklung

  • Kümmere dich um die große Vision, die hinter deinem Business steht. Denke und handle groß!
  • Frage dich: Welchen Sinn stiftet meine Dienstleistung?
  • Vertraue darauf, dass du eingebunden bist in kosmische Gesetzmäßigkeiten und dass du dem Leben vertrauen kannst.
  • Sprich ab und an mit Engeln und Geistwesen.
  • Investiere einen Betrag in deine Weiterentwicklung/ in eine Fortbildung. Dieser Betrag darf deutlich über deine „Geld-ausgeben-Komfortzone“ liegen.
  • Probiere das Bogenschießen aus.
  • Übertreibe maßlos, was deine Kenntnisse und Fähigkeiten betrifft.
  • Halte dich nicht mit Detailfragen auf, sondern kümmere dich um das Große, Ganze.
  • Teile deiner Bescheidenheit mit, dass sie Urlaub hat.
  • Entdecke unbekannte Seiten in dir und anderen.

 

Enden möchte ich mit einem Zitat von Vaclav Havel, das schütze-mäßiger kaum sein könnte.

 

„Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal, wie es ausgeht.“

 

Ich wünsche dir einen Schütze-Monat voller Erfolg, Begeisterung und Erkenntnisse.

 


Danke fürs Bild` an Pixabay/Peggy_Marco

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden:

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin

Verwandte Artikel

Astrologin und Autorin Ilona Clemens

Ilona Clemens

Astrologin, Autorin & Transformations-Expertin

Ich freue mich dich astrologisch durch deine Transformationsprozesse zu begleiten.
Vergiss nicht: Dein Horoskop ist die Schatzkarte zu deinem wahren Potential.

Ilona Clemens
Lieblingsbeiträge
Meine Angebote für dich
Entdecke mehr

Über Ilona

Ilona als Autorin

Nach oben